Fibroblast

Heute ist eine der vorrangigen Richtungen der Entwicklung der ästhetischen Medizin weltweit die regenerative Technologie, die ein kardinal neues Herangehen an die Lösung der Korrektur der Altersveränderungen darstellt. Die regenerativen Technologien, die auf dem einzigartigen Mechanismus der Selbstregeneration des Menschenkörpers beruhen, erlauben es, auf den Anhaltspunkt des Körpers – die Zelle – einzuwirken. Dadurch wurde es möglich, nicht nur die Falten und andere Hautmängel zu entfernen, sondern auch die Jungeigenschaften der Haut wiederherzustellen.

Eine der Technologien ist die Anwendung von eigenen Fibroblasten.

Was sind die Fibroblaster?

Die Alterungsvorgänge im Menschenkörper sind systemisch und betreffen alle Zellen und Gewebe des Menschenkörpers. Unsere Haut ist keine Ausnahme. Die biologische Hautalterung beginnt in der Regel nach 25 bis 30 Jahren. Der Gehalt der wichtigsten Komponenten der intrazellulären Derma-Matrix, wie Kollagen, Elastin, Hyaluronsäure, verringert sich. Infolgedessen verdünnt sich die Haut, verringert sich ihre Elastizität, Straffheit und Hydratation, verlangsamt sich die Wiederherstellung der Lipidbarriere, bilden und vertiefen sich die Falten. Für alle diese Eigenschaften ist eine der wichtigsten Derma-Komponenten verantwortlich – die Zellen FIBROBLASTE.

Die Zahl der Fibroblasten in unserer Haut verringert sich um 10 bis 15% alle 8 bis 10 Jahre und diese Verringerung erfolgt in geometrischer Reihe.

Das Geheimnis der unendlichen Jugend.

Heutzutage ist es möglich, die Ursache der Hautalterung natürlich zu beeinflussen, indem man sie mit eigenen jungen und aktiven Fibroblasten – „den Architekten und Bauarbeitern“ der intrazellulären Matrix – anreichert.

Wenn man die in den Bedingungen eines Biolabors gezüchteten eigenen Fibroblasten in die Haut einführt, siedeln diese die Derma an und beginnen, den ganzen Satz der Komponenten der extrazellulären Matrix aktiv zu synthetisieren und damit die physiologische Bilanz in der Haut und die natürlichen Vorgänge der Erneuerung ihrer Mittelschicht wiederherzustellen. Als Folge verbessert sich das Aussehen der Haut, erhöht sich ihre Straffheit und Elastizität, verringert sich die Faltentiefe und die Alterungsvorgänge verlangsamen sich. Die Verwendung von Fibroblasten ist auch zur Korrektur der narbigen dystrophen Hautveränderungen, darunter Verbrennungen, zur Korrektur von Verspannungen am Körper sowie zur Behandlung von Post-Akne effektiv.

fibroblasty-2Dank der Tatsache, dass das proliferative Potential der Fibroblasten während des ganzen Lebens auf einem ziemlich hohen Niveau bleibt, kann der Patient unter Einsatz spezieller Technologien unabhängig vom Alter die erforderliche Menge der funktionell aktiven Zellen erhalten.

Es ist auch zu bemerken, dass es heute möglich ist, die Fibroblasten in der speziellen kryogenen Bank aufzubewahren, die es erlaubt, diese unendlich lang beim vollständigen Erhalten der Lebensfähigkeit zu lagern. Die Zellen der Fibroblasten, die im jungen Alter entnommen wurden, haben das höchste proliferative Potential. Deshalb, wenn Sie jung und gesund sind, sich jedoch um Ihre Gesundheit kümmern, ist solch eine Einlagerung der Fibroblasten im Grunde genommen eine biologische Versicherung für Sie.

Ist die Technologie sicher?

Zum ersten Mal wurden die Autofibroblasten zur Korrektur von Falten und Post-Akne-Narben 1995 von Fachleuten des amerikanischen Unternehmens Isolagen (heute Fibrocell) erfolgreich verwendet und ihre hohe klinische Wirksamkeit sowie die Sicherheit der Technologie bewiesen.

An der Studie zur Korrektur der Hautmängel mit Autofibroblasten im Rahmen der klinischen Untersuchungen haben in den Fachzentren:

  • in den USA (1995-2012) – 90000;
  • in Irland (2003-2007) – 4027;
  • in Großbritannien (2002-2007) – 6000

Patienten teilgenommen.

Die meisten Patienten haben einen wesentlichen und dauerhaften klinischen Effekt feststellen können. Bei 70% der Patienten wurde bei der anschließenden längeren Beobachtung eine anhaltende Ergebnisverbesserung im Vergleich zur Anfangskorrektur festgestellt.

Seit 2003 wurden im Institut für die Not- und Wiederherstellungschirurgie namens V.K. Gusak der Nationalakademie für Heilkunde der Ukraine tausende Patienten mit schwersten Verbrennungen mit gezüchteten Zellen behandelt.

2012 erhielten wir für drei Behandlungsmethoden mit Stammzellen eine staatliche Registrierung.

2010 nach zahlreichen klinischen Forschungen, wurde die Technologie vom Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen der Russischen Föderation bewilligt.

2011 hat die Technologie LAVIV des Unternehmens Fibrocell (USA) die FDA Lizenz für die offizielle Verwendung der autologischen Fibroblasten in der ästhetischen Medizin erhalten.

2012 wurde das biotechnologische Labor „SmartCell“ in Odessa eröffnet, wo die Technologien zur Verwendung der Autofibroblasten für die Korrektur der Altersveränderungen oder andere r erworbener Hautdefekte entwickelt und in die Praxis eingeführt wurden.

Programm der Hautverjüngung unter Verwendung der eigenen Fibroblasten SmartBeauty – ist eine individuelle Gesamtheit von diagnostischen und therapeutischen Prozeduren, die auf den innovativen Biotechnologien der Züchtung der eigenen Hautzellen beruhen. Das Programm ist zur Wiederherstellung der Haut mit Alterungsanzeichen oder Strukturverletzungs-Merkmalen gedacht und schließt folgende Stufen ein:

  • Vorbereitende Labor- und diagnostische Untersuchungen zur Beurteilung des Gesundheitszustandes des Patienten.
  • Qualitative und quantitative Beurteilung des Hautzustandes (Ultraschalluntersuchung der Haut und des Hautblutflusses, morphologische Besonderheiten der Hautstruktur).
  • Entwicklung eines individuellen Programms zur Hautwiederherstellung und Verlangsamung der Alterungsvorgänge unter Verwendung der eigenen Fibroblasten.
  • Hautmusterentnahme (3 mm) und Übergabe ins biotechnologische Labor für die Zellen- und Gewebe-Züchtung zum Erhalt und der Vermehrung der Fibroblasten bis auf die erforderliche Menge.
  • Vorbereitung der Haut des Patienten zur Transplantation des autologischen (eigenen) Zellen-Biomaterials.
  • Therapie-Durchführung (zweifache intradermale Gabe der Suspension der eigenen Fibroblasten innerhalb von 2 Monaten).
  • Kulturaufbewahrung der eigenen Fibroblasten in der Kryobank des biotechnologischen Labors.

Man kann auch während der Durchführung beliebiger Operationen im Institut VIRTUS ein Hautmuster zur Aufbewahrung in der Kryobank des biotechnologischen Labors entnehmen lassen.

Die Therapeutische Wirkung und Vorteile der Methode

  • Die Verjuengung mit Fibroblasten erfolgt auf natürliche physiologische Weise auf Kosten der eigenen biologischen Reserven. Innerhalb von 2-3 Monaten nach der Prozedurdurchführung beobachtet man eine wesentliche Verringerung der Ausprägung der tiefen und die Nivellierung der kleinen mimischen Falten, eine Verbesserung der Faktur und Farbe der Haut und eine Erhöhung des Turgors und der Elastizität der Haut. Der Haut werden die Jungeigenschaften tatsächlich wieder verliehen.
  • Komplikationen (Reaktionen der Zellabstoßung, allergische Reaktionen) sind bei solch einer Behandlung ausgeschlossen, weil ausschließlich autologische Fibroblasten verwendet werden.
  • Die Zellen passen sich ausgezeichnet an Ihre Haut an, was einen dauerhaften, beständigen Effekt – bis zu 5 Jahre – bedingt.
  • Die Prozedur wird sehr gut vertragen und erfordert keine spezielle Rehabilitation, die Injektionen sind schmerzlos (werden unter lokaler Anästhesie gemacht).

Indikationen

Die Indikation für die Durchführung der Prozedur ist eine nicht ausreichende Wirksamkeit der konventionellen kosmetologischen Behandlung oder der Wunsch, ein langfristiges Ergebnis der Hautverjüngung ohne regelmäßige Vorstellungen beim Kosmetologen zu erhalten.

Gegenindikationen

  • Akute und chronische Hautkrankheiten.
  • Gerinnungsstörung.
  • Neigung zur Bildung von hypertrophen und Keloidnarben.

PREISE oder buchen Sie Ihren Termin direkt hier